Logo - Motosportclub Osnabrueck Logo von Fia Hill Climb

Link zur Facebookseite - Motosportclub Osnabrueck

24.02.2016

Britische Berg-Spezialisten kommen wieder nach Deutschland


Das Fahrzeug zählt zu den größten Anziehungspunkten im Fahrerlager und hat eine große Fangemeinde. Der rote Ur-Quattro, Audi S 1 des Briten Keith Edwards kommt auch in diesem Jahr zum Int. Osnabrücker Bergrennen am 6./7. August. Rund 850 PS bringt das „Berg-Monster“ auf den Asphalt und die Fans lieben den grandiosen Sound und Speed des Fahrzeugs, das es in dieser Form, neben dem Ur-Quattro des Bulgaren Niki Zlatkov derzeit europaweit nur zweimal gibt. Ein weiterer Brite plant ebenfalls die weite Reise in das Osnabrücker Land: Paul Buckingham ist auf den Kanalinseln, einer Inselgruppe zwischen Frankreich und Großbritannien im Ärmelkanal zu Hause und wird, von seiner Frau und Sohn betreut, den sehr schnellen Formel 3-Rennwagen des Typs Dallara-Mercedes F 305 an den Start bringen. Im vergangenen Jahr erzielte er bei seiner Rennpremiere in Deutschland in der stark besetzten Klasse einen tollen 2. Platz und möchte seine dabei gefahrenen Zeiten nochmals verbessern